24 Tipps für perfektioniertes SEO | Qomparo24

24 Tipps zur Suchmaschinenoptimierung

Wie Sie richtig SEO betreiben

‍SEO steht für Search Engine Optimization oder auch auf deutsch: “Suchmaschinenoptimierung”. Hierbei soll jeglicher Content (Text, Foto, Video), welcher durch Google, Bing, etc. indexierbar gemacht wird, bei der Suche nach thematisch und inhaltlich relevanten Keywords (Suchbegriffen), ein höchstmöglichstes Ranking erzielt werden.

Das ist jedoch nicht das einzige Motiv um SEO zu betreiben. Es soll vielmehr ein Klickreiz beim User erzeugt werden! Dies geschieht zusätzlich durch die bestmögliche Übereinstimmung zwischen dem Suchbegriff, dem dargestellten Inhalt und den Verbindungen, die der Nutzer selbst mit dem Suchbegriffen verknüpft.

8 Tipps für Backlinks

8 Tipps für passende Tools & Ladezeiten

Vergessen Sie am Ende nicht auch auf unseren Qomparo24-Guide reinzuschauen, dort haben wir für Sie weitere wichtige und sehr relevante Artikel für Sie vorbereitet.

8 Tipps für die richtigen Keywords:

  1. Keywords sollten Sie bewusst wählen! Dazu gibt es verschiedenste Tools, wie zum Beispiel der “Google Keyword Planner”, um geeignete Keywords für Ihre Homepage und Ihrem Unternehmenskonzept zu finden. Pi mal Daumen, sollten Sie stets darauf achten, dass das Keyword ein gutes Suchvolumen hat und das der Suchbegriff keine allzu starke Konkurrenz hat.
  2. Interpretieren Sie die Benutzer-Intention hinter eines jeden Keywords korrekt! Überlegen Sie sich vorher genau, welche Absicht ein Suchmaschinen-User mit dem für Sie geeigneten Keyword verbindet! Justieren Sie die Keywords fortlaufend nach, um langfristig immer die passenden Keywords zu verwenden, die Ihren Umsatz steigern können.
  3. Konkurrenz-Analyse! Auch hier kann man ganz einfach und gerne auch mal bei den Mitbewerbern schauen, welche Keywords dort verwendet werden.
  4. Schwierigkeit des Rankings abwägen! Schauen Sie sich immer die ersten 10 Ergebnisse an, der ersten Suchseite bei Google. Dann überlegen Sie sich, wie schwierig es demnach sein könnte, gegen andere starken Seiten in der ersten Seite zu ranken. Starke Seiten sind meistens Wikipedia, bekannte Nachrichtenseiten und oft genutzte Foren.
  5. Nutzen Sie Tools wie Sistrix & Co., um neue Ideen und Analysen generieren zu können.
  6. Achten Sie anfangs darauf, besser mit einem Keyword mit wenig Suchanfragen nach oben zu ranken, als von einem Keyword mit einer hohen Suchanfrage von der Konkurrenz verdrängt zu werden.
  7. Betrachten Sie Ihre Keywords nur als einen Baustein einer gesamten Traffic-Strategie!
  8. GEDULD! SEO braucht viel Zeit. Ihre Rankings werden mit der Zeit sicherlich kommen, daher bleiben Sie zunächst ruhig und konzentrieren sich auf das wesentliche, um Ihren Erfolg zu maximieren.

8 Tipps für Backlinks:

  1. Verwenden Sie lieber wenige aber dafür starke Links. Google gewichtet nach Qualität nicht nach Quantität.
  2. Versuchen Sie auch Links von Seiten zu erhalten, welche bei Google eine große Relevanz haben. So ein Link kann sich langfristig auszahlen!
  3. Ergänzend zu Tipp 2 sollten Sie auch darauf achten, dass Sie Backlinks von Themen relevanten Seiten generieren. Ein Google Ex-Mitarbeiter verriet in einem Interview, dass  “Relevanz der neue PageRank” ist.
  4. Achten Sie auch darauf, dass keine automatisierten Backlinks generiert werden. Dadurch verlieren Sie im Ranking. Außerdem kann Google Sie auch abstrafen.
  5. Generieren Sie möglichst viele Links aus verschiedenen Seitenquellen, wenn Ihre Links immer nur aus derselben Quelle kommen, kann Google das als “unnatürlich” einstufen und Ihre Homepage nicht gut ranken!
  6. Wie im richtigen Leben sollten Sie auch bei Google für viel Abwechslung sorgen! Ihre Backlinks sollten nie auf Ihre Startseite verweisen, sondern auch auf Unterseiten. Dies wirkt auf Google ebenfalls wesentlich natürlicher und stuft Sie in Ihrem Ranking höher ein.
  7. In erster Linie erreichen Sie auch gute Backlinks, indem Sie sich mit Webseitenbetreibern aus derselben Nische vernetzen und sich SEO-technisch zusammenschließen! Bleiben Sie kontinuierlich bei der Suchmaschinenoptimierung!
  8. Wenn Sie qualitativ hochwertige Verweise auf Ihre Internetseite erhalten möchten, dann sollten Sie einen Mehrwert bieten. Angenommen Sie schreiben einen Blog, dann sollten nicht nur die Texte besser geschrieben werden, sondern die Themen auch gut gewählt sein.

8 Tipps für passende Tools & Ladezeiten:

  1. Nutzen Sie Webmaster-Tools. So wird ihnen angezeigt, welche Keywords in welcher durchschnittlichen Suchposition auf Ihrer Website angezeigt werden.
  2. Checken Sie Ihre Webseite stetig auf Fehler. Auch hier helfen Ihnen die Tools Fehler frühzeitig zu erkennen.
  3. Laden Sie eine Sitemap hoch! Dadurch stellen Sie sicher, dass all Ihre Seiten vom Google Bot durchsucht/ indexiert werden. Außerdem, und das ist noch viel wichtiger, wird Ihre Internetseite Nutzerfreundlich sein. Wenn die User alle Seiten die Sie anbieten, mit 3 clicks erreichen kann, dann findet er die gesuchten Informationen schneller und wird entsprechend länger auf Ihrer Seite bleiben.
  4. Überwachen Sie Ihre CTR (Click-Through-Rate = Klickrate)! Vergleichen Sie diese ständig mit dem Durchschnitt. Stellen Sie starke Abweichungen fest, so optimieren Sie Titel und Meta-Beschreibung so, dass Sie anziehender wirken und mehr Leute darauf klicken möchten.
  5. Die Ladezeit Ihrer Seiten sind ebenfalls bei Google ein wichtiger Ranking-Faktor. Also achten Sie darauf Bilder, CSS/JS Dateien zu komprimieren, minimieren und aktivieren.
  6. Nutzen Sie auch hier Tools wie zum Beispiel PingDom, um Ihre Ladezeiten zu überprüfen. Auch das Tool “Google Page Speed Insight Tool” teilt Ihnen interessante Optimierungsmöglichkeiten für die Homepage mit. Dazu kann man einfach die URL eintragen und durch die Analyse prüfen lassen! Es teilt Ihnen auch mit wo Punkte sind, die Sie überarbeiten sollten.
  7. Wer Webhoster nutzt, sollte am besten auch aus dem selben Land kommen, denn es ist immens wichtig, dass dieser stabil und schnell läuft. Der Datentransport muss nahezu gleich sein.
  8. Halten Sie Ihre Internetseite auf dem neusten Stand. Veraltete Strukturen und technologische Lösungen werden von Suchmaschinen schlechter gewertet. Wer derzeit seine Internetseite für nur vereinzelte Display Größen programmiert, sollte nicht erwarten, dass seine Webseite auf der ersten Suchergebnisseite einer Suchmaschine empfohlen wird.
  9. Lesen Sie auch was zu CRM-Tools und wie hilfreich diese sind.

SEO-Agenturen für Ihr Unternehmen: In nur 3 Schritten die richtige Agentur finden!

Mit Qomparo24 können Unternehmen bequem und sicher, in nur 3 Schritten nach einer passenden Agentur suchen. Hierfür verwenden Sie ganz bequem unser Suchformular. In nur wenigen Schritten können Sie Ihre genauen Kriterien definieren, die die Agentur erfüllen muss. 

Anschließend beginnt unser Algorithmus, unsere Datenbank nach passenden Marketing-Agenturen  zu durchsuchen. Nur Unternehmen, die Ihre Kriterien für die jeweilige Branche Ihrer Firma, zu mindestens 93 % erfüllen, werden berücksichtigt. Im Anschluss können dann maximal 5 Agenturen Kontakt zu Ihnen aufnehmen und Ihnen ein Angebot unterbreiten.

Warum Agenturen mit Qomparo24 vergleichen?

  • Unverbindlich: Vergleichen Sie SEO-Agenturen, für Sie völlig kostenlos und unverbindlich! 
  • Persönlich: Nur Agenturen die mindestens 93 % Ihrer Kriterien erfüllen werden auch vermittelt
  • Schnell: Ersparen Sie sich die Suche. Wir versprechen Ihnen Kontaktaufnahmen innerhalb von 48 Stunden!

Weitere spannende Themen im Bereich Online Marketing.

CRM Tools

Bei der Auswahl des richtigen CRM Tools, kommen viele Fragen auf. Dieser Artikel hilft Ihnen, die Hintergründe zu verstehen und das richtige CRM-Tool.

Weiter lesen...

Tipps zur Werbeschaltung

Werbeschaltung ist das A und O für ein Unternehmen. Das sollten Sie wissen für gute Werbung.

Weiter lesen...

Social Media Marketing

Wie können Sie mit Social Media Marketing neue Kunden gewinnen? Erfahren Sie, welche Strategien und Techniken es gibt und wie Sie diese erfolgreich Anwenden.

Weiter lesen...