Qomparo24 Lupe

Finden Sie das perfekte
Call Center

Small White Qomparo24 Q Logo
Kostenlose Suchanfrage starten
Einfach & Schnell die perfekte Agentur finden

5 Kaltakquise Tipps für erfolgreiche Kundengewinnung

Kaltakquise bedeutet nichts anderes als jemanden anzusprechen, der Sie zuvor noch nie gesehen hat und Sie nicht kennt. Die Kaltakquise im B2B ist die Königsdisziplin im Vertrieb und verlangt höchste kommunikative Fähigkeiten. In unserem Artikel erfahren Sie, worauf es vor allem bei der Kaltakquise am Telefon ankommt.

5 Kaltakquise Tipps für erfolgreiche Neukundengewinnung am Telefon

Die Kaltakquise am Telefon ist für viele Unternehmen die schnellste und einfachste Möglichkeit neue Kunden gewinnen zu können. Hierfür ist allerdings regelmäßiges Training notwendig. Mit diesen Kaltakquise Tipps können Sie zu einem Akquisekönig im B2B werden.

Tipp 1: Disziplin

Disziplin ist, genau wie bei allen Tätigkeiten, das A und O, ob Sie erfolgreich werden oder nicht. Auf die Kaltakquise bezogen bedeutet dies, dass Sie nicht erwarten können 10 neue Kunden zu gewinnen, obwohl Sie nur 10 Anrufe tätigen. Dafür müssten Sie bei jedem Anruf einen neuen Kunden gewinnen und das ist definitiv nicht möglich.

Arbeiten Sie hier ganz bequem mit Statistiken. Mal angenommen, Sie haben bei jedem 10. Gespräch einen Termin und brauchen für einen neuen Kunden 5 Termine, dann können Sie ganz genau ausrechnen, wie viele Telefonate Sie benötigen, um 5 neue Kunden zu gewinnen. Für 5 Kunden brauchen Sie 25 Termine und für 25 Termine brauchen Sie wiederum 250 Gespräche. Wenn Sie diesen Kaltakquise B2B Tipp immer vor Augen führen, dann wird Ihnen das telefonieren auch viel leichter fallen.

Auch bei der Kaltakquise mit E-Mail ist höchste Disziplin angesagt. Die Antwortraten von Empfängern sind so gering, dass es nicht ausreicht, wenn Sie nur eine E-Mail schreiben und dann hoffen, dass Sie neue Kunden gewinnen können. Sie müssen hierbei sehr systematisch vorgehen und sollten 2-3 verschiedene E-Mail versenden, damit Sie unterschiedliche Varianten austesten können. Darüber hinaus sollten Sie immer in Ihrer Mail eine Frage formulieren, die den Empfänger auffordert eine Antwort zu schreiben. Dadurch können Sie die Rücklaufquoten erhöhen.

Tipp 2: Atemtechniken

Vor allem bei den Kaltakquise am Telefon ist es sehr wichtig, dass Sie mit Ihrer Stimme überzeugen können. Anders als bei einem persönlichen Gespräch, wo der Entscheider Sie sehen kann und Sie mit Ihrer Mimik überzeugen können, haben Sie diesen Vorteil bei einem Telefonat nicht. Hier müssen Sie mit Hilfe Ihrer Stimme überzeugen. Haben Sie schon einmal eine tolle Präsentation, etwa von Apple gesehen, wo die Leute im sitzen präsentiert haben? Auch in der Kaltakquise am Telefon müssen Sie Entscheider von sich und Ihrer Lösung überzeugen.

“Nicht das was Sie sagen ist bei einem Kaltakquise Telefonat entscheidend, sondern wie Sie es sagen.”

Sprechen Sie zudem deutlich und langsam. Je schneller Sie sprechen, desto unwahrscheinlicher werden Sie auch einen Termin bekommen. Entscheider sind im Alltag sehr gestresst und müssen sich um viele Dinge gleichzeitig kümmern.

Beruhigen Sie mit Ihrer Stimme den Entscheider und nehmen ihm die Hektik. Pausen im richtigen Moment einzulegen ist auch ein wichtiger Tipp in der Kaltakquise. Somit ermöglichen Sie dem Entscheider Ihre Informationen aufnehmen zu können, ohne dass Sie Ihn überrumpeln. Die Pausen helfen auch, dass Sie dem Entscheider zuhören können. Das hat natürlich den Vorteil, dass Ihr Telefonat kein Monolog wird.

Tipp 3: Kaltakquise im Stehen

Wenn Sie jetzt noch zudem im Stehen telefonieren, dann kann schon fast nichts mehr schief gehen. Der Vorteil dabei ist, dass Sie viel authentischer sind, sobald Sie im Stehen telefonieren. Sie können sich dann vorstellen, als ob der Entscheider Ihnen direkt Gegenüber steht, schon werden Sie beginnen zu gestikulieren.

Tipp 4: Lächeln

Wenn Sie lächeln, dann ändert sich automatisch Ihre Stimmlage. Vor allem bei der Kaltakquise ist dies sehr wichtig. Mit einer höflichen Art werden Sie viel mehr erreichen. Wenn Sie sich bei jedem Telefonat freuen, dann werden das auch die Entscheider spüren und Sie werden eher einen Termin vereinbaren können.

Machen Sie einen Selbsttest. Sagen Sie den folgenden Satz einmal ganz ernst und einmal mit einem lächeln:

Guten Tag, mein Name ist Frank Carsten und ich möchte Sie gerne als neuen Kunden gewinnen.

Auch im Außendienst ist eine höfliche und freundliche Art sehr entscheidend. Wenn Sie Ihrem Ansprechpartner nicht sympathisch sind, dann werden Sie auch mit großer Wahrscheinlichkeit keinen Auftrag platzieren. Deshalb sollten Mitarbeiter im Außendienst immer ein höfliches lächeln im Gesicht haben und eine gewisse Grund-Sympathie ausstrahlen.

Tipp 5: Leitfaden

Ein guter Telefonleitfaden ist Pflicht in der Kaltakquise. Dieser hilft Ihnen bei der Orientierung und gibt Ihnen eine gewisse Sicherheit. Ein weiterer Tipp in der Kaltakquise ist die Vorbereitung auf ein Gespräch. Je besser Sie auf Gespräche vorbereitet sind, desto besser und angenehmer wird ein Gespräch verlaufen.

Kostenlos beraten lassen

lassen Sie sich von unseren Beratern kostenlos beraten.
+49 2331 352 01 08
Mo - Fr. 9-18 Uhr
info@qomparo24.de
Qomparo24 vermittelt für Sie kostenlos Agenturen, die Ihre Kriterien zu mindestens 93 % erfüllen können

Kundenbewertungen

Qomparo24 zeichnet sich durch exzellenten Service aus und wird von seinen Kunden im Schnitt mit 8 von 10 Punkten bewertet.
Zu den Bewertungen
Kostenlos & Unverbindlich
Über 250 geprüfte Partner
Gefördert von der EU
48 Std. zum passenden Partner

Haben Sie noch Fragen?

Ich helfe Ihnen gerne
Tel: +49 (0)2331 352 01 09
E-Mail: ck@qomparo24.de

Carina Kolmai

Leiterin Kundenbetreuung
Carina Kolmai

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf

Ihre Anfrage ist erfolgreich bei uns eingegangen
Fehler: Ihre Anfrage konnte nicht versendet werden.

Weitere spannende Themen

Qomparto24 GmbH © 2018. Alle Rechte vorbehalten.
Gefördert durch: